Archiv der Kategorie ‘Kreuzfahrt-Themen‘

Familienkreuzfahrten - Gemeinsames Reisen, gemeinsames Erleben

Mittwoch, den 26. Oktober 2011

Die Beliebtheit von Kreuzfahrten, speziell von Familienkreuzfahrten, ist enorm. Das hat seinen Grund. Nirgends ist die Reise-Bequemlichkeit größer als auf einem Schiff. Den Passagieren wird alles geboten, was den Urlaub zu einem Traumurlaub macht. Gerade für Familien mit Kindern sind Seereisen heutzutage attraktiver denn je. Nicht nur der Reisepreis für die Sprösslinge ist günstig – mitunter reisen sie sogar kostenfrei -, auch die Betreuungs- und Unterhaltungsmöglichkeiten sind vielseitig und genau auf die Bedürfnisse der kleinen und großen Reisenden abgestimmt.

Zahlreiche Kreuzfahrtschiffe haben sich eigens auf Familien-Kreuzfahrten spezialisiert, werben zu Recht mit dem Begriff „Familienschiff“. Die Annahme, dass Kreuzfahrten nur der älteren Generation vorbehalten sind, gehört längst der Vergangenheit an. Egal, ob eine Familie mit kleinen Kindern oder mit Teenagern reist; berücksichtigt werden alle Altersklassen. Die Kabinen sind entsprechend ausgestattet.

Damit auch die Eltern die Reise genießen können, sorgen kompetente Kinderbetreuer dafür, dass die Kleinen nicht nur beaufsichtigt, sondern auch bestens unterhalten werden. Das beginnt bei den Spielen, geht über sportliche Aktivitäten und deren Sicherheit bis hin zu Kino-Erlebnissen. Für die Teenies gibt es zudem Discotheken. Die bordeigene Bibliothek bietet genügend Lesestoff für Jung und Alt und an modernem Hightech-Spielzeug besteht ebenfalls kein Mangel. Kinderveranstaltungen, an denen sich die Eltern beteiligen können, nicht müssen, werden organisiert.
Für den Urlaubsspaß eines jeden Kindes wird gesorgt. Selbst die Mahlzeiten zeugen von der Kinderfreundlichkeit. Das betrifft die Zeiten ebenso wie die Speisen selbst.

Familien haben im Alltag oft nicht viele Möglichkeiten, miteinander etwas Spannendes zu erleben. Familienkreuzfahrten können so ein Defizit auf wundervolle Weise ausgleichen. Dazu kommt noch das Abenteuer, das eine Reise an Bord eines Schiffes verspricht – und hält. Zudem haben alle Kreuzfahrten den Vorteil, dass man ganz bequem viel von der Welt kennen lernen kann. Landausflüge mit oder ohne Kinder beweisen das. Wenn ein Ausflug für den Nachwuchs zu anstrengend scheint, können die Eltern ihre Kleinen guten Gewissens an Bord zurücklassen. Die Kinder werden die elterliche Abwesenheit kaum bemerken.
Einen gemeinsamen Urlaub für jedes Alter – genau das machen Familienkreuzfahrten möglich.

Ostseeträume auf Traumschiffen

Freitag, den 16. Mai 2008

Immer mehr Schiffsreisende entdecken die Destination Ostsee für sich. So kann der ostseebasierte Kreuzfahrttourismus mit 45 Kreuzlinern bereits 16 Prozent aller Kreuzfahrtschiffe für sich verbuchen. Die Wachstumsrate lag in den Jahren 2004 bis 2007 bei stattlichen 28 Prozent. Laut Experten werden sich die weltweiten Passagierzahlen bis 2020 gar verdoppeln.
Gemeinsam stark gegen die internationale Konkurrenz zeigen sich 24 Ostseehäfen beim internationalen Projekt Cruise Baltic (Ostseekreuzfahrt). Als größter Hafen in der Region begrüßt Kopenhagen/Malmö in dieser Saison 311 Schiffe mit insgesamt 520.000 Fahrgästen. Die mittelgroßen Häfen Rostock und Kiel erwarten jeweils über hundert Anläufe.
Für die Gewährleistung entsprechender Kapazitäten werden derzeit Millionensummen in den Ausbau deutscher Kreuzfahrthäfen investiert. So erhielt Kiel einen 30 Millionen Euro teuren dritten Terminal, während in Rostock-Warnemünde ein dritter Liegeplatz im Wert von circa zehn Millionen Euro gebaut wurde.

Flusskreuzfahrten stehen hoch im Kurs

Montag, den 7. April 2008

Malerische Landschaften, historische Szenerien, charismatische Städte und idyllische Dörfer präsentiert der neue Flusskreuzfahrt-Katalog für die Sommersaison 2008 anhand von 39 Routen in 17 Ländern.
„Die komfortablen Flusskreuzfahrten sind gerade bei der Generation 50+ sehr gefragt“, resümiert Tobias Nagel vom TUI Reisecenter in der Greifswalder Innenstadt. Allein die Fahrten auf dem Rhein und auf dessen Nebenflüssen erweiterte TUI auf 13 Touren.
Das erste eigene Schiff, die 126,70 Meter lange TUI Maxima, verkehrt seit März von Passau aus auf der Donau. Die 4- bis 17-tägigen Kreuzfahrten durch die vielfältige Donaulandschaft bieten bis zu 180 Passagieren Vier-Sterne-Plus-Komfort auf vier Decks mit 90 geschmackvoll ausgestatteten Kabinen samt großen Panoramafenstern, exzellenten Hotelservice, Restaurant, Bordshop, Bibliothek, Sonnendeck, Fitnessecke mit Sauna und Whirlpool und nicht zuletzt die TUI-Reiseleitung.
Zu den Attraktionen der Kreuzfahrt auf der Wachau gehören Landgänge in Wien, kulinarische Exkursionen durch die Weingärten von Krems sowie die Besichtigung einer Marillendestillerie.
Zur Verlängerung eines Kurzurlaubs lohnen sich Aufenthalte in Passau, München oder in Oberbayern. Die Donau-Schnuppertour kostet bei Unterbringung in einer Zwei-Bett-Kabine inklusive Vollpension ab 440 Euro pro Person.