Alpina River Cruises übernimmt zwei Kreuzliner der Peter Deilmann Reederei

Um auf dem 5-Sterne-Markt der Kreuzschifffahrt Fuß zu fassen, bot die Peter Deilmann Reederei ihre „bescheideneren“ Luxusliner zum Verkauf an. Noch in diesem Jahr werden die MS Königstein und die Princesse de Provence 2009 unter Besatzung der Peter Deilmann Reederei auf den Flüssen Rhône, Saône und Rhein unterwegs sein. Ab 2010 starten die beiden 4-Sterne-Kreuzliner sodann für den Kreuzfahrtanbieter Alpina River Cruises bzw. für das charternde Unternehmen Nicko Tours.
Versiert in den französischen Gewässern nimmt die Princesse de Provence bereits seit 1992 regelmäßig Kurs auf Südfrankreich. Von der Peter Deilmann Reederei entworfen, misst sie eine Länge von 110 Metern, verfügt über 71 Passagierkabinen, ein Restaurant und eine Lounge mit Bar sowie Mephisto-Bar, Friseur, Boutique, Bibliothek und Sonnendeck.
Die MS Königstein erwarb die Reederei 1997. Dank ihrer geringeren Maße und ihres eigenwilligen Bautyps eignet sich das Kreuzfahrtschiff für die Passage schwer befahrbarer Gebiete wie die Boddenlandschaft vor Rügen oder die kleinen Kanäle in Holland und Flandern. Auch außergewöhnliche Liegeplätze wie in der Altstadt von Prag kann die MS Königstein mühelos ansteuern. Auf einer Länge von 68,5 Metern befinden sich auf dem Kreuzliner neben dem Foyer mit Rezeption, 29 Passagierkabinen, ein Restaurant, eine Lounge mit Bar, Bibliothek, Boutique als auch ein Sonnendeck.

Einen Kommentar schreiben

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.