Monatsarchiv für November 2009

Hongkong baut neues Kreuzfahrtterminal

Dienstag, den 24. November 2009

Als relativ neuer Stern am Kreuzfahrthimmel macht sich Hongkong einen Namen. Die Hafenstadt an der chinesischen Südküste empfing bereits im vergangenen Jahr 2008 rund 2,5 Millionen Passagiere. Die diesjährige Bilanz für den Zeitraum Januar bis Juni 2009 mit einer Quote von gut einer Million Kreuzfahrturlaubern setzt den Trend fort und stärkt somit die Stellung der Metropole als Ausgangs-, Transit- und Zielhafen.
Um dem wachsenden Interesse an Hongkong als Kreuzfahrtdestination gerecht zu werden, ist bis 2013 die Eröffnung eines neuen Terminals an der Start- und Landebahn des früheren Flughafengeländes Kai Tak im Victoria Hafen geplant. Das groß angelegte Bauprojekt ermöglicht nicht nur die parallele Abfertigung von zwei Kreuzfahrtschiffen zugleich. Außerdem entsteht neben dem 30.000 Quadratmeter messenden Passagier- und Gepäckabfertigungsbereich zusätzlich ein 50.000 Quadratmeter großes Gelände für 17 Hotels (6.800 Zimmer), Geschäfte und Restaurants. Eine begrünte Dachterrasse (22.000 qm²) ist öffentlich zugänglich.
Gegenwärtig dient das Ocean Terminal auf der Kowloon Halbinsel als Tor zur lebhaften City für die Kreuzfahrtpassagiere. Selbst Bestandteil des Harbour City Komplexes, laden die hiesigen 700 Einzelhandelsgeschäfte, 50 Gaststätten, drei Hotels und zwei Kinos innerhalb des dreistöckigen Terminalgebäudes zum Verweilden ein. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich das Hong Kong Museum of Art und das Hong Kong Space Museum.