Neuer Rekord: 40 Kreuzfahrtschiffe 2012 in Rostock

30. Dezember 2011

Im Jahr 2012 werden 40 Kreuzfahrtschiffe insgesamt 181 mal den Hafen in Rostock-Warnemünde ansteuern. Dies ist laut dem Geschäftsführer der Hafenentwicklungsgesellschaft Rostock ein neuer Rekord. Im Jahr 2011 liefen immerhin schon 34 Schiffe insgesamt 158 mal den Hafen an. Rostock-Warnemünde ist damit beliebtestes Reiseziel für Kreuzfahrttouristen in Deutschland.

Ägypten auf einer Nilkreuzfahrt erleben

2. November 2011

Ein Urlaub in Ägypten ist immer etwas Besonderes, besonders dann, wenn während des Urlaubs eine Nilkreuzfahrt durchgeführt wird. Eine gute Reisezeit, um eine Kreuzfahrt auf dem Nil zu unternehmen, ist der Monat November. Dann betragen die Temperaturen etwa 30 Grad Celsius und es weht ein angenehmer Wind am Nil. Kreuzfahrten werden normalerweise auf den Ozeanen und den Meeren durchgeführt und haben ihren Preis. Bei einer Kreuzfahrt auf dem Nil handelt es sich um eine Kreuzfahrt auf einem Fluss zu günstigen Preisen, welche einen hohen Erlebnis- und Erholungswert garantiert.

Eine Nilkreuzfahrt von Luxor nach Assuan

Ein Urlaub in Ägypten sollte unter allen Umständen durch eine Flusskreuzfahrt auf dem Nil, bei welchem das Schiff gemütlich auf dem Nil vorwärts durchs Wasser gleitet und bei interessanten Sehenswürdigkeiten anlegt, ist der Höhepunkt beim Urlaub in Ägypten. Viele Schiffe starten Nilkreuzfahrten ab Luxor, das Ziel dieser Kreuzfahrten ist meistens Assuan, weltbekannt durch den berühmten Staudamm. Das Schiff, welches zu diesem Zweck eingesetzt wird, ist sehr luxuriös ausgestattet, so dass es den Passagieren an nichts fehlt. Während das Schiff durch das Wasser des majestätisch dahin fließenden Nils gleitet, können die Passagiere auf dem Sonnendeck Drinks genießen und sich an der Landschaft an beiden Seiten des Nilufers erfreuen.

Berühmte Sehenswürdigkeiten während einer Nilkreuzfahrt kennen lernen

Zum ersten Mal legt das Kreuzfahrtschiff bei den Tempelanlagen in Luxor an. Diese werden meist gegen Abend erreicht, weil bei den um diese Tageszeit vorhandenen Lichtverhältnissen eine Besichtigung dieser Tempelanlagen noch eindrucksvoller ist. Anschließend geht es weiter auf dem Nil nach Karnak, wo zahlreiche Bauten besichtigt werden können, die einst von den Pharaonen errichtet wurden. Das nächste Ziel ist Edfu, auf dem Weg dahin muss die Schleuse von Esna passiert werden. In Edfu befindet sich der Tempel von Ägypten, welcher am Besten erhalten geblieben ist. Nach einer ausgiebigen Besichtigung dieser Tempelanlage geht die Fahrt weiter nach Assuan. Dort kann der weltberühmte Assuan Staudamm während eines Spaziergangs ausgiebig besichtigt werden. Von Assuan geht die Fahrt zurück nach Luxor, um das weltberühmte Tal der Könige zu besichtigen. Flusskreuzfahrten auf dem Nil können im Internet aber auch vor Ort, beispielsweise in Luxor gebucht werden.

Familienkreuzfahrten - Gemeinsames Reisen, gemeinsames Erleben

26. Oktober 2011

Die Beliebtheit von Kreuzfahrten, speziell von Familienkreuzfahrten, ist enorm. Das hat seinen Grund. Nirgends ist die Reise-Bequemlichkeit größer als auf einem Schiff. Den Passagieren wird alles geboten, was den Urlaub zu einem Traumurlaub macht. Gerade für Familien mit Kindern sind Seereisen heutzutage attraktiver denn je. Nicht nur der Reisepreis für die Sprösslinge ist günstig – mitunter reisen sie sogar kostenfrei -, auch die Betreuungs- und Unterhaltungsmöglichkeiten sind vielseitig und genau auf die Bedürfnisse der kleinen und großen Reisenden abgestimmt.

Zahlreiche Kreuzfahrtschiffe haben sich eigens auf Familien-Kreuzfahrten spezialisiert, werben zu Recht mit dem Begriff „Familienschiff“. Die Annahme, dass Kreuzfahrten nur der älteren Generation vorbehalten sind, gehört längst der Vergangenheit an. Egal, ob eine Familie mit kleinen Kindern oder mit Teenagern reist; berücksichtigt werden alle Altersklassen. Die Kabinen sind entsprechend ausgestattet.

Damit auch die Eltern die Reise genießen können, sorgen kompetente Kinderbetreuer dafür, dass die Kleinen nicht nur beaufsichtigt, sondern auch bestens unterhalten werden. Das beginnt bei den Spielen, geht über sportliche Aktivitäten und deren Sicherheit bis hin zu Kino-Erlebnissen. Für die Teenies gibt es zudem Discotheken. Die bordeigene Bibliothek bietet genügend Lesestoff für Jung und Alt und an modernem Hightech-Spielzeug besteht ebenfalls kein Mangel. Kinderveranstaltungen, an denen sich die Eltern beteiligen können, nicht müssen, werden organisiert.
Für den Urlaubsspaß eines jeden Kindes wird gesorgt. Selbst die Mahlzeiten zeugen von der Kinderfreundlichkeit. Das betrifft die Zeiten ebenso wie die Speisen selbst.

Familien haben im Alltag oft nicht viele Möglichkeiten, miteinander etwas Spannendes zu erleben. Familienkreuzfahrten können so ein Defizit auf wundervolle Weise ausgleichen. Dazu kommt noch das Abenteuer, das eine Reise an Bord eines Schiffes verspricht – und hält. Zudem haben alle Kreuzfahrten den Vorteil, dass man ganz bequem viel von der Welt kennen lernen kann. Landausflüge mit oder ohne Kinder beweisen das. Wenn ein Ausflug für den Nachwuchs zu anstrengend scheint, können die Eltern ihre Kleinen guten Gewissens an Bord zurücklassen. Die Kinder werden die elterliche Abwesenheit kaum bemerken.
Einen gemeinsamen Urlaub für jedes Alter – genau das machen Familienkreuzfahrten möglich.

Kreuzfahrt auf dem Mittelmeer: Rederei MSC Kreuzfahrten stockt auf

18. Oktober 2011

Die Flotte der Rederei MSC Kreuzfahrten wird um zwei neue Schiffe erweitert. Dies gab MSC-Chef Pierfrancesco Vago auf der diesjährigen Messe Seatrade Europe in Hamburg bekannt. Für Mai 2012 ist zunächst die Schiffstaufe der „MSC Divina“ in Marseille geplant. Im Anschluss an seine Jungerfernfahrt nach Venedig soll der 333 Meter lange Kreuzliner auf dem Mittelmeer unterwegs sein. An Bord können bis zu 4363 Gäste ihren Urlaub verbringen.

Ein neues Schiff nach dem Nächsten

7. April 2011

Die Reedereien legen auch dieses Jahr wieder nach. Es werden zahlreiche neue Schiffe gebaut, die in der Saison 2011/2012 auf Jungfernfahrt gehen. Eine Übersicht zu Kreuzfahrten auf der ganzen Welt finden Sie hier.

Tui Cruises beispielsweise ist eine der Reedereien, die in dieser Saison ihre zweite „Kleinstadt“ auf den Markt bringen. „Mein Schiff 2“ heißt das neue Werk der Reederei. Auf 14 Decks können sich die Passagiere hier erholen und die gesamte Ausstattung an Bord nutzen.
Es werden klassische Innenkabinen und Außenkabinen angeboten, aber auch Familienkabinen mit Veranda sowie Suiten. Tui bewirbt bereits die Möglichkeiten an Bord als „facettenreiche Erholung“. Wellness- und Spabereich sowie Poolanlagen komplettieren den Erholungsfaktor. Aber auch im Bereich Entertainment und Action wird viel geboten. Ein Entertainmentprogramm mit Star-Aufgebot und zahlreichen Events machen die Reise an Bord durchaus attraktiver. Aber auch in puncto Sport werden unzählige Kurse angeboten und Sportanlagen stehen ebenfalls zu selbst Benutzung bereit.

Auch Royal Caribbean zieht nach und weihte im Jahr 2010 Allure of the Seas, das Schwesternschiff zu Oasis of the Seas, ein. Ein besonderes Highlight bietet sich auf Deck 5, wo ein original Starbucks Café zum genießen einlädt. Das Schiff bietet auf 18 Decks platz für über 5.000 Passagiere, die von 2.100 Crewmitgliedern rundum versorgt werden. Höhepunkte gibt es auch hier einige, wie beispielsweise eine Kletterwand oder ein Karussell.

Die Wahl nach dem richtigen Schiff fällt mit der zunehmender Auswahl schwerer. Doch, was die Kreuzfahrtriesen dieses Jahr wieder zu bieten haben, lässt staunen.

Parken & Meer

18. Januar 2011

Parken und MeerFür Kreuzfahrttouristen ist es von besonderer Wichtigkeit, dass man sich auf hoher See auf eine motivierte Crew, ein sicheres Schiff und besondere Ziele und Einlaufhäfen freuen kann. Alle Umstände an Bord zielen darauf ab, dass es den Touristen, den Kreuzfahrern an Nichts fehlt, und dass alle Gäste des Schiffes die Seele baumeln lassen können.

Gelegentliche Gedanken gehen einem an Bord dann doch durch den Kopf. „Habe ich die Kaffeemaschine ausgemacht, habe ich abgeschlossen, steht mein Auto sicher oder wird es beschädigt sein?“ sind einige der Standardfragen, die allen Touristen, egal ob Kreuzfahrt oder nicht, im Verlaufe des Urlaubs durch den Kopf gehen…

Speziell für die Kreuzfahrer, die Ihr Fahrzeug zum Parken in Kiel oder zum Parken in Warnemünde abstellen, und von dort aus in See stechen, gibt es Abhilfe in Sachen „Sorge um den eigenen PKW“.

Parken in Kiel und Parken in Warnemünde ist verbunden mit langem Suchen und Anstrengungen, die zu Lasten der lang herbeigesehnten Kreuzfahrt gehen. Es gibt wenig Schlimmeres, als wenn man bei einer Kurzreise mit der AIDA ständig daran denken muss, ob es seinem geliebten Fortbewegungsmittel beim Parken in Kiel oder beim Parken in Warnemünde gut geht, obParkrempler oder Langfinger sich an dem PKW zu schaffen machen.

In der Regel läuft Parken in Kiel oder Parken in Warnemünde darauf hinaus, dass man in einem öffentlichen Parkhaus sein Fahrzeug abstellen muss, zudem noch viel Geld bezahlen muss und trotzdem weit davon entfernt ist, sein Fahrzeug sicher abgestellt zu haben.
Selbst wenn das Fahrzeug sicher abgestellt ist, gibt es keinen, der einem beim Gepäck hilft, oder einen zum Kai am Schiff bringt. Man ist dann auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen, um vom Parkhaus oder einer sonstigen Stellfläche zum Schiff zu gelangen. So wird Parken in Kiel oder Parken in Warnemünde zu einer anstrengenden und kräftezehrenden Angelegenheit, was zu Lasten des Wohlfühlfaktors an Bord der Schiffe geht.

Mit „Parken und Meer“ bietet sich für das Parken in Kiel und das Parken in Warnemünde eine attraktive, weil neue Dienstleistung. Mit einer abgeschlossenen, extra und ausschließlich für Kreuzfahrer reservierten Parkhalle, ist nur einer der zahlreichen Vorteile genannt, die Parken und Meer zu einer unumgänglichen Dienstleistung für alle Kreuzfahrtinteressierten ab Kiel oder Warnemünde macht. Zusätzlich zur reservierten Stellfläche bietet „Parken und Meer“ Kameraüberwachung, eine 24h Bewachung durch einen professionellen Sicherheitsdienst und einen Shuttleservice von der Parkhalle direkt zum Kai. Unsere besonders geschulten Fahrer helfen den Kreuzfahrer sogar beim Gepäck, und bringen es Ihnen zum Passagierkai. Sie müssen nur noch einchecken und eine schöne Zeit liegt vor Ihnen.

Die wesentlichen Dienstleistung von „Parken und Meer“ hier noch einmal auf einen Blick:

  • Kameragesicherte Halle nur für Kreuzfahrer
  • also kein Parkhaus, keine Parkschäden oder PKW-Aufbrüche möglich
  • Übergabe direkt an der Halle (im Gegensatz zu anderen Anbietern)
  • kein Fremder fährt das Auto durch die Stadt
  • der Kunde sieht selbst, wo sein Fahrzeug während der Kreuzfahrt steht
  • Shuttle- und Gepäck-Service im Preis inklusive
  • kleine Shuttle-Busse (9-Sitzer) für kurze Wartezeiten
  • Gepäck wird von „Parken und Meer“ bis zur Gepäckaufgabe am Schiff gebracht. Die Kunden finden ihre Koffer dann auf der Kabine wieder

Zusätzlich bietet Parken und Meer zum Parken in Warnemünde einen „Sleep&Cruise“ – Service an, der einen noch entspannteren Start in den Kreuzfahrturlaub ermöglicht.

ARD Kreuzfahrt-Doku „Verrückt nach Meer“ startet am 11. Januar 2011 mit 30 neuen Folgen

7. Januar 2011

Die zweite Staffel der erfolgreichen Doku-Serie führt das Kreuzfahrtschiff MS Albatros, von der Crew liebevoll „Weiße Lady“ genannt, auf eine Traumreise ans Ende der Welt: Stationen sind u.a. Acapulco, San Francisco, Hawaii, Französisch Polynesien und Tahiti, Australien, Bali, Singapur, Sri Lanka, Indien und schließlich Dubai. „Verrückt nach Meer“ läuft ab dem 11. Januar 2011, montags bis freitags um 16.10 Uhr im ERSTEN.

Die Doku-Serie „Verrückt nach Meer“ begleitet – neben der festen Crew um Kapitän Morten Hansen – auch beste Freunde und Freundinnen bei ihren spannenden und romantischen Reiseerlebnissen. Und sie blickt tief hinter die Kulissen des Kreuzfahrtschiffes: wie bereitet sich die Crew auf die US-Gesundheitsbehörden vor, wie wird ein Totalausfall der Klimaanlagen gemanagt – und was passiert, wenn Gästebetreuer nicht von den Landausflügen zurückkehren.

Mit an Bord sind verliebte Paare, Kreuzfahrtneulinge auf Crew- und Passagierseite und natürlich prominente Gäste: Schlagerlegende Peggy March, die blinde Sängerin Joana Zimmer und der bayerische Schmankerlkoch Andreas Geitl.
„Verrückt nach Meer“ ist eine Produktion der Bewegte Zeiten Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des BR für das Erste. Produzenten sind Stephan Rebelein, Frank Jansen (Bewegte Zeiten). Die Redaktion hat Birgitta Kaßeckert (BR). Executive Producer ist Andreas M. Reinhard (BR).

Kontakt
Bewegte Zeiten Filmproduktion GmbH

Ute Terwey
Adelheidstraße 56

D-65185 Wiesbaden


T: +49 (0)611 308 650

F: +49 (0)611 308 6530

terwey@bewegtezeiten.de

www.bewegtezeiten.de


Last Minute Urlaub an der Ostsee

14. Dezember 2010

Ein Last Minute Urlaub an der Ostsee bietet die Möglichkeit, die an und für sich schönste Zeit des Jahres besonders preiswert am Meer zu verbringen.

Derjenige, der ein dementsprechendes Angebot erhält, hat im wahrsten Sinne des Wortes Glück, denn die Ostsee Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen an der Ostsee sind begehrt und daher immer sehr schnell ausgebucht. Daher sollte man nicht lange überlegen und sofort seine Koffer packen, da sich eine solche Gelegenheit nicht alle Tage bietet.
An der deutschen Ostseeküste gibt es sehr viele Orte, die für einen wunderschönen Urlaub geeignet sind. So lohnt sich ein Aufenthalt in einem der zahlreichen Seebäder an und für sich immer.
Denn ganz egal, wohin Sie Ihr Last Minute Urlaub an der Ostsee führt, es gibt praktisch keinen Kurort, der nicht eine Reise wert wäre. So gestaltet sich zum Beispiel ein Urlaub auf einer der Ferieninseln Rügen, Fehmarn, Hiddensee oder Usedom immer sehr angenehm. Weitere bekannte und beliebte Ferienregionen befinden sich in der Kieler Bucht, in der Pommerschen, in der Lübecker und in der Mecklenburgischen Bucht. Auch die Flensburger Förde hat einiges zu bieten.
Egal, ob Sie mit ihrer Familie oder alleine reisen, ein Last Minute Urlaub an der Ostsee ist für Menschen jeglichen Alters spannend. Denn die Ostseeküste hat noch viel mehr zu bieten als Strand, Sonne und ein kristallklares Meer. Auch die Landschaft hinter der Küste weiß zu faszinieren und lässt sich im Rahmen von Wanderungen und Fahrradtouren erkunden. Des Weiteren besteht zumeist die Möglichkeit, die Küstenlandschaft vom Pferd aus zu erleben. Wen es auf das Meer hinauszieht, der kann mit einem erfahrenen Seemann auf Fischfang gehen oder sich im Windsurfen üben.
Ein Last Minute Urlaub an der Ostsee ist jedoch insbesondere für Wasserratten hochinteressant. Denn das Binnenmeer eignet sich hervorragend zum Schwimmen und Tauchen. Die Ostsee ist das flächenmäßig größte Brackwassermeer der Erde, wobei der Salzgehalt des Wassers relativ gering ist. Beim Baden in der Ostsee braucht man die Flut nicht zu fürchten, denn anders als viele andere Meere ist die Ostsee von den Gezeiten verhältnismäßig unabhängig. Viele Menschen wissen gerade das sehr zu schätzen und entscheiden sich diesbezüglich bewusst nicht für eine Reise an das Nordmeer, sondern bevorzugen stattdessen die Ostseeküste. Die Ostsee ist ein Binnenmeer, das als Nebenmeer des Atlantik vor rund 12 000 Jahren am Ende der Eiszeit aus dem Schmelzwasser der Gletscher entstanden ist.
Heute ist die Ostseeküste eine der beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands. Wer einen Lastminute Urlaub an der Ostsee verbringt, der verbringt diesen entweder in Schleswig-Holstein oder in Mecklenburg-Vorpommern. Hauptsächlich in den Sommermonaten finden viele bekannte Veranstaltungen statt, zum Beispiel die Störtebeker Festspiele auf der Insel Rügen, die Kieler Woche oder die Hanse Sail als maritimes Großereignis. Des Weiteren finden in den Kurorten zahlreiche Konzerte statt. Besonders romantisch sind die vielerorts stattfindenden Seebrücken-Feuerwerke, die das Meer zum Leuchten bringen.
Die Ostseeküste hat aber nicht nur im Sommer ihre Reize. Die meisten Menschen, die sich im Herbst oder im Winter spontan für einen Last minute Urlaub an der Ostsee entschlossen haben, haben dies nicht bereut.
Denn die Ostsee ist entgegen der Meinung vieler Menschen nicht nur im Sommer eine Reise wert. Gerade in den bekannten Kurorten gibt es sehr viele komfortable Hotels, die sich darauf spezialisiert haben, ihre Gäste auch in den kälteren Monaten nach Strich und Faden zu verwöhnen. So verfügen die meisten Wellnesshotels über einen eigenen Spa-Bereich mit Whirlpool, Sauna, Hallenbad und allem, was dazugehört. Hier kann der Gast richtig ausspannen und sich von geschulten Kosmetikerinnen verschönern lassen. Speziell in den Wintermonaten, bzw. im Herbst oder im Frühjahr, bieten sehr viele dieser Hotels den Urlaubern die Möglichkeit zu einem kostengünstigen Last Minute Urlaub an der Ostsee. Eine solche Gelegenheit sollte man sich nicht entgehen lassen.

Celebrity Eclipse in Rostock

10. Mai 2010

Mit der Celebrity Eclipse wird am 10.Mai das bisher größte Kreuzfahrtschiff, das je in Rostock festgemacht hat, erwartet. Das aus Kopenhagen kommende und mit 2900 Reisenden voll besetzte Schiff ist 317 Meter lang. Es wurde erst in diesem Jahr in Dienst gestellt. Gegen Mitternacht wird die Celebrity Eclipse Rostock verlassen und Kurs auf Stockholm nehmen. Nach Worten eines Hafensprechers ist der Größenunterschied zu anderen Kreuzfahrtschiffen deutlich zu sehen. Weitere Anlauftermine des Kreuzfahrtriesen in Warnemünde sind in dieser Saison der 15. und 29. Juni sowie der 13. Juli.

Alpina River Cruises übernimmt zwei Kreuzliner der Peter Deilmann Reederei

1. Dezember 2009

Um auf dem 5-Sterne-Markt der Kreuzschifffahrt Fuß zu fassen, bot die Peter Deilmann Reederei ihre „bescheideneren“ Luxusliner zum Verkauf an. Noch in diesem Jahr werden die MS Königstein und die Princesse de Provence 2009 unter Besatzung der Peter Deilmann Reederei auf den Flüssen Rhône, Saône und Rhein unterwegs sein. Ab 2010 starten die beiden 4-Sterne-Kreuzliner sodann für den Kreuzfahrtanbieter Alpina River Cruises bzw. für das charternde Unternehmen Nicko Tours.
Versiert in den französischen Gewässern nimmt die Princesse de Provence bereits seit 1992 regelmäßig Kurs auf Südfrankreich. Von der Peter Deilmann Reederei entworfen, misst sie eine Länge von 110 Metern, verfügt über 71 Passagierkabinen, ein Restaurant und eine Lounge mit Bar sowie Mephisto-Bar, Friseur, Boutique, Bibliothek und Sonnendeck.
Die MS Königstein erwarb die Reederei 1997. Dank ihrer geringeren Maße und ihres eigenwilligen Bautyps eignet sich das Kreuzfahrtschiff für die Passage schwer befahrbarer Gebiete wie die Boddenlandschaft vor Rügen oder die kleinen Kanäle in Holland und Flandern. Auch außergewöhnliche Liegeplätze wie in der Altstadt von Prag kann die MS Königstein mühelos ansteuern. Auf einer Länge von 68,5 Metern befinden sich auf dem Kreuzliner neben dem Foyer mit Rezeption, 29 Passagierkabinen, ein Restaurant, eine Lounge mit Bar, Bibliothek, Boutique als auch ein Sonnendeck.